In 2019 wurden insgesamt 12.490 € über unseren Verein verspendet.
In 2018 wurden insgesamt 7.000 € über unseren Verein verspendet.
Wir danken ALLEN die dies möglich gemacht haben!

Hallo ihr Lieben, hier wie angekündigt doch noch ein Foto von Ben mit seinem Bruder und Freunden.

Ben bedankt sich ganz herzlich bei allen, die ihm und seiner Familie diesen tollen Tag ermöglicht haben.

Er hat sich über die Karten von Der König der Löwen - Das Musical gefreut.
Warum ? Weil es genau das Musical gewesen ist, was Ben und seiner Familie geholfen hat, den harten, schweren Kampf seiner Genesung anzugehen.

Ben ist heute 3 Monate nach seinem schweren Unfall auf einem sehr guten Weg, mit Hilfe von Rehabilitation und der Unterstützung seiner Familie und Freunden ganz gesund zu werden.

Wir wünschen Ben dieses vom ganzem Herzen und er wird das schafft, den er ist ein großer Kämpfer.

Wenn man bedenkt, das am 3. September 2021 sein Leben plötzlich mit 11 Jahren an einem seidenen Faden hing nach seinem Unfall wo er schwerste Verletzungen wie 6 Fach gebrochene Beine, div. gebrochene Rücken Wirbel und wirklich schwerste Gesichts Verletzungen davon getragen hat, grenzt es schon wirklich an ein großes Wunder, dass Ben heute sogar schon kurze Strecken ohne Rollstuhl bewältigen kann.

Für alle die es im live Video Donnerstag nicht gehört haben, ein paar kurze Informationen über Ben (11Jahre alt) & seinen Unfall (und wir packen unten auch noch einen Link eines der vielen Pressebericht darüber dazu.)

Am 3.9.21 war Ben mit seinem Bruder Finn (13Jahre) mit dem Fahrrad auf dem Weg zur Schule wie jeden Tag, als er aus ungeklärten Grund plötzlich vom Weg abgekommen ist und auf die Straße viel und dort von einem Transporter (4 Tonner) erfasst und mitgeschleift wurde.
Sein Bruder Finn musste alles mit ansehen, aber er hat sofort wie ein Erwachsener gehandelt und ganz schnell Hilfe geholt.

Ben hat den Unfall wie durch ein Wunder überlebt, aber es ist bis zum jetzigen Stand nicht sicher, ob Ben je wieder wirklich ohne Hilfsmittel laufen kann.
Auch sein Bruder Finn leidet sehr emotional seit dem Unfall, da er alles mit ansehen musste.

Daher war der Tipp den uns Katja (Freundin der Familie und von unsere Bine) gegeben hatte, goldrichtig nun kann die ganze Familie einfach mal für einen Abend alles um sich rum vergessen und in das Reich vom König der Löwen in Hamburg eintauchen.
Wir wünschen EUCH ganz viel Spaß und für die weitere Zukunft alles erdenklich gute.

X

Right Click

No right click